Vodcast #SohntrifftBecker: Sozio-ökonomische Plaudereien in der Krise – Start am Dienstag 14 Uhr #EconTwitter — ichsagmal.com

Wir starten einen neuen Vodcast am Dienstag, um 14 Uhr. Geplant ist ein wöchentlicher Rhythmus. Mal schauen, ob wir das hinbekommen (irgendwo ist die MEZ nicht richtig eingestellt – ich suche noch – 6 Uhr ist jedenfalls falsch). 32 weitere Wörter

über Vodcast #SohntrifftBecker: Sozio-ökonomische Plaudereien in der Krise – Start am Dienstag 14 Uhr #EconTwitter — ichsagmal.com

Mit einem #Digitallabor wird Modernität nur vorgetäuscht — ichsagmal.com

Mit digitalen Labs, Inkubatoren und viel Risikokapital versuchen deutsche Konzerne und Mittelständler einen eigenen Weg in die Zukunft zu finden. Häufig in Berlin – ist ja so hipp. 55 weitere Wörter

über Mit einem #Digitallabor wird Modernität nur vorgetäuscht — ichsagmal.com

Öffentliche Daten nutzen, private Daten schützen – #FES Ringvorlesung in Bonn @netzpolitik — ichsagmal.com

Mehr Offenheit und Sicherheit im Netz wagen – Markus Beckedahl an der Bonner Uni @netzpolitik Der Beitrag Öffentliche Daten nutzen, private Daten schützen – #FES Ringvorlesung in Bonn @netzpolitik erschien zuerst auf ichsagmal.com.

über Öffentliche Daten nutzen, private Daten schützen – #FES Ringvorlesung in Bonn @netzpolitik — ichsagmal.com

#NEO19x Nachlese und Ideen für die Next Economy 2020 #NEO20x + #Käsekuchen @rheintoechter @annetteschwindt @thomasreis @KlausMJan @dieMitte — ichsagmal.com

Seh- und Hörzeichen – sind einige Ideen fürs nächste Jahr entwickelt worden: Der Beitrag #NEO19x Nachlese und Ideen für die Next Economy 2020 #NEO20x + #Käsekuchen @rheintoechter @annetteschwindt @thomasreis @KlausMJan @dieMitte erschien zuerst auf ichsagmal.com.

über #NEO19x Nachlese und Ideen für die Next Economy 2020 #NEO20x + #Käsekuchen @rheintoechter @annetteschwindt @thomasreis @KlausMJan @dieMitte — ichsagmal.com

Bunter #CMOKurator diesmal mit kopflosen Inhalten, Daten und Lorbeeren und hausgemachten MarTech-Lösungen — StefanPfeiffer.Blog

Und wieder einige kuratierte Informationen aus der Welt des Marketings, der Werbung und der Digitalisierung. János Moldvay von Adtriba schaut auf LEAD in die Glaskugel und identifiziert die Trends für 2020. Mir ist (wie nicht anders zu erwarten) der Absatz zu den Werbeplattformen beziehungsweise zur Abhängigkeit von Google, Facebook und Amazon wichtig: Kein Marketer kommt […]

über Bunter #CMOKurator diesmal mit kopflosen Inhalten, Daten und Lorbeeren und hausgemachten MarTech-Lösungen — StefanPfeiffer.Blog

Gründung des Internet Governance Forum Deutschland e.V. – Offene Diskussionsplattform für rechtliche, politische, soziale und technische Fragen des Internets

www.ne-na.me

Auf der 14. Jahrestagung des Internet Governance Forum (IGF) in Berlin wurde die Gründung des Internet Governance Forum Deutschland e.V. bekannt gegeben. Unterstützt wird die Initiative vom Bundeswirtschaftsministerium, dem Bundesinnenministerium, dem Auswärtigen Amt und dem Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur. Der neue Trägerverein beschäftigt sich mit der digitalpolitischen Koordination auf Bundesebene und geht unter anderem auf die besonderen Anliegen und Interessen von Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Behörden im Zusammenhang mit Internet Governance ein.

Das IGF, die offene Diskussionsplattform der Vereinten Nationen (UN) zu zentralen rechtlichen, politischen, sozialen und technischen Fragen des Internets, erörtert globale Trends der Internetpolitik, aktuelle Gesetzesvorhaben und bewährte Praktiken. Die Delegierten befassen sich mit den aufkommenden Chancen und Herausforderungen des Internets und analysieren Möglichkeiten, wie künftig das volle Potenzial des Internets ausgeschöpft werden kann. Nach dem sogenannten Multi-Stakeholder-Ansatz sind alle relevanten gesellschaftlichen Gruppen gleichberechtigt eingebunden. Dazu zählen Parlamentsabgeordnete, Regierungen, Wirtschaft, Wissenschaft, die Zivilgesellschaft und die technische…

Ursprünglichen Post anzeigen 314 weitere Wörter

@fiene Gebt Facebook nicht auf – Da hat Daniel Fiene recht @digitalnaiv — ichsagmal.com

In Workshops lässt Daniel Fiene die Teilnehmer gerne Facebook-Airchecks machen. „Sie analysieren dabei die unterschiedlichsten Medienmarken. Was auffällt: Nicht wenige Marken haben ihre Pages aufgegeben. Sie schleudern die Links zu ihren Artikeln raus, ohne groß die Nutzer anzusprechen. Meist agieren sie nachrichtlich, wenig empathisch, manchmal sogar lediglich automatisiert. Spätestens wenn nicht mal kontrolliert wird, ob bei…

über @fiene Gebt Facebook nicht auf – Da hat Daniel Fiene recht @digitalnaiv — ichsagmal.com