Archiv der Kategorie: Wirtschaftspolitik

Ideen für den Netzökonomie-Campus – also für die Käsekuchen-Diskurse #NEO167x

Vor ein paar Wochen hatten wir eine Ideen-Runde für die netzökonomischen Käsekuchen-Runden, die wir in nächster Zeit organisieren wollen. Hier die Vorschläge von Wilhelm Unrau, die man unter die Bilanzierung des Staates zusammenfassen kann: 1. Die Rechnungslegung der öffentlichen Hand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bonner Runde, Käsekuchen-Gespräche, Netzökonomie, Next Economy, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Warum das Industrie 4.0-Wortgeklingel in die Irre führt – Neues Denken für die Netzökonomie

Die gallische Wirtschaft sei weitgehend deindustrialisiert, produziere nichts mehr Gescheites oder müsse wie Peugeot Citroën von chinesischen Konzernen aufgefangen werden. Ein anständiger industrieller Anteil wird als Voraussetzung für eine ausgewogene ökonomische Entwicklung gesehen. Die VWL-Berater flöten es Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzökonomie, Next Economy, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Mehr Nerd-Geist gefragt – Bonner Next Economy Open als Plattform für Wirtschaft und Netzszene #NEO15

Wer sich mit der digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft beschäftigt, sollte nicht nur Internet-Werkzeuge im Blick haben, sondern muss die Veränderungen betrachten, die sich aus der Logik des Netzes ableiten: „Wirtschaft, die im Internet stattfindet, kann kaum mehr sinnvoll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzökonomie, Next Economy, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Über netzökonomische Blindflüge von Wissenschaft und Wirtschaft #NEO15

Die im akademischen Betrieb tätigen Ökonomen liefern mit ihren Modellen keine Aussagen über Kausalzusammenhänge, sie bieten lediglich mögliche Interpretationen vergangener Handlungen von Wirtschaftsakteuren, kritisiert Tobias Schmidt in der Zeitschrift Merkur. Das Ganze ist eine Beschreibung vorhandener Datenreihen. Für die Zukunft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Netzökonomie, Next Economy, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

#NEO15 Liebt Eure Programmierer und Nerds #GrowthHacking – #Nerdland statt #Neuland

Storymaker, die uns die Bits und Bytes nicht mit dem Charme von Rechenschiebern vermitteln, findet man kaum in Deutschland. Es sind die seltenen Gastauftritte von den Tech-Bombenlegern aus dem Silicon Valley, die uns den Erzählstoff für die Next Economy bieten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzökonomie, Next Economy, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Wie man die geschlossenen Pforten der Deutschland AG aufbricht #APO #Revolte #Denklabore #Arbeiten40 #nöcbn @th_sattelberger

Welchen Wandel die Netzeffekte des Social Webs politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich bewirken, hat der Internet-Visionär Howard Rheingold bereits 2002 in seinem Artikel „Smart Mobs – Die Macht der mobilen Vielen“ vorweggenommen: Die Konvergenz der Technologien bewirke neue Formen der Kommunikation. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Käsekuchen-Gespräche, Netzökonomie, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Barcamps neu denken #nöccn15

Einige Gedanken von Winfried Felser, um die Unkonferenz-Idee namens Barcamp weiterzuentwickeln. Man fährt zur Veranstaltung, hört mit anderen Teilnehmern von einem „Experten“ eine Frontal-Präsentation. Von der Einweg-Berieselung bleibt nicht viel übrig. Was früher einmal ausreichte, ist im neuen Zeitalter ungeeignet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Käsekuchen-Gespräche, Netzökonomie, Wirtschaftspolitik | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare